Schwimmen – es tut so gut!

Schwimmen mögen am Anfang viele meiner Kunden nicht – die Luft im Hallenbad oder der Chlorgeruch schreckt sie ab vom Trainig im nassen Element.  Bei manchen ist es auch die Technik, die fehlt und dadurch unsicher macht. Ich versuche es dennoch, sie zum Schwimmen zu bewegen und die Erfolge geben mir recht! Und am Ende macht es fast immer allen Spaß!

Schwimmen eine der besten Sportarten überhaupt: Für die Ausdauer, für die Kraft und fürs Wohlfühlen. Das Wasser trägt das Gewicht – ein Wohltat für die Gelenke. Die Muskeln werden sanft durch den Wasserdruck massiert und nach einem Training  – sanft oder hart, fühlt man sich immer besser. Es sprechen also viele Gründe fürs Schwimmen.

Schwimmen in Bonn

Wer Hallenbäder nicht mag, der kann jetzt perfekt in die Freibadsaison einstiegen. Manche haben ja das Glück und vor ihrer Tür liegt ein See. Hier in Bonn ist das eher nicht der Fall – vom Schwimmen im Rhein sollte man absehen (es sei denn, man startet beim wunderschönen Bonn-Triathlon). Also auf in die Freibäder. Doch in Bonn wird man im Mai auf die Geduldsprobe gestellt – Anfang Mai haben 0 von 6 Schwimmbädern offen, wie meine Recherche ergab.

Von Bonn nach Remagen…

Ich bin daher fürs erste Freibadtraining nach Remagen ausgewichen und habe dort die ersten Bahnen gezogen. Und – es war einfach wunderbar!

 

Sportlich-entspannte Grüße
Jens

Meine Erfahrung ist Ihr Erfolg!

 

 

 

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close